Lunapads helfen PMS Symptome zu reduzieren

Girl silhouette with balloons © Masson

Lass sie einfach los: Mit Lunapads kannst Du PMS Symptome reduzieren

Gehörst Du auch zu den Frauen, die zum Beginn ihrer Tage mit Wärmeflasche im Bett liegt?

Die 1-2 Tage vor und bis kurz vor Beginn ihrer Periode gar nicht ohne Schmerztabletten auskommt?

Du kennst das:

  • Kopfschmerzen
  • diffuses Hungergefühl
  • Ganzkörperschmerz
  • Ziehen im unteren Bauch
  • einfach nur BAH fühlen – die Tage vor den Tagen können eine echte Qual sein.

So war es bei mir – viel zu lange. Nämlich bis zu meinem 40sten Lebensjahr. Das Jahr, in dem ich das erste Mal Lunapads hörte, Lunapads probierte und das meine Periode und mein Leben für immer verändern sollte…

PMS Symptome = Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen, und dann…?

Als ich im Jahr 2011 Madeleine Shaw, die Gründerin von Lunapads, kennenlernte, und ihre Produkte zum ersten Mal probierte, dachte ich noch, was es für schöne, nette, angenehm weiche und überraschend praktische Produkte sind. Und dann verwendete ich sie bei meiner Periode. Im ersten Monat, im Zweiten und im Dritten.

Normalerweise waren meine PMS Symptome immer so schlimm, dass ich vor Schmerzen gekrümmt  morgens vor der Arbeit auf dem Badezimmer Boden liegend verbringen musste. Mir war unendlich elend, kotzübel, mit Kopfspalter-Kopfschmerzen. Und so starken Unterleibschmerzen, dass nur noch Hardcore-Schmerzzäpfchen halfen. Und Zäpfchen sind so ziemlich das unterirdischste…

Und dann waren da Lunapads. Es vergingen ein paar Zyklen und vor dem zweiten fiel mir schon positiv auf, dass ich diese heftigen Symptome nicht mehr so schlimm hatte. Mir ging es besser ging als sonst. Ich begann nachzuforschen. Der dritte Zyklus kam…

Meine Theorie

Eigentlich sind Lunapads ja  ganz simple Produkte; sie sind aus Baumwolle, und wir verwenden sie eigentlich wie gewohnt: wir legen sie in den Slip, und nehmen sie irgendwann wieder heraus. Aber im Gegensatz zu den Wegwerfprodukten fehlt bei den Lunas der wir-nehmen-sie-wieder-heraus-und-werfen-sie-weg Faktor. Die Lunapads Produkte, und zwar alle, sind so gemacht, dass sie viele  Jahre wieder verwendet werden können. Denn sie werden gewaschen. Und zunächst einmal kalt ausgewaschen, bevor wir sie in die Waschmaschine werfen können.

Wir nehmen sie also raus, nachdem sie benutzt worden sind. Wir legen sie z. B. in die Wet & Dry Tasche, wenn wir unterwegs sind. Legen sie zu Hause dann direkt ins Waschbecken oder in einem für die Lunas vorgesehenen Eimerchen zum Einweichen. Jedenfalls werfen wir sie nicht weg.

Der Zyklus – mit Lunapads ein anderer

Ich bin der Überzeugung, dass das Auswaschen, oder sagen wir, das sich-mit-unserem-Blut-auseinandersetzen ein ganz wichtiger Schlüssel für eine leichtere, und weniger schmerzhafte Menstruation ist.

Wie soll das gehen?

Unser Zyklus ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Er wiederholt sich regelmäßig. Er reinigt uns. Er zeigt uns, dass wir empfängnisbereit waren. Unsere Periode erinnert uns jeden Monat aufs Neue daran, dass wir Frauen sind, die Leben schenken können. Unser Zyklus ist aber auch noch mehr. Er ist Teil des Lebenszyklus. Ein immer wieder kehrender Rhythmus wie der Wechsel von Tag und Nacht, die Mondphasen, die Jahreszeiten, und unsere Lebenszeit als Frau.

Wegwerfen ist keine Lösung und jetzt erst recht nicht!

Wegwerfen, wie uns die Industrie suggeriert, ist modern. Ist hygienisch. Ist so bequem. Wegwerfen befreit uns vom Reinigen müssen. Einfach weg damit und ein neues Produkt einlegen. Das ist es.

Die Industrie „befreit“ uns also davon, dass wir uns mit uns beschäftigen. Die Folge: wir lernen unsere Menstruation nicht kennen, wir lernen sie nicht anzunehmen, wir lernen sie nicht zu mögen.

Wir ekeln uns davor. Wir tabuisieren sie. Wir tun so, als gäb es sie nicht. Wir sprechen von unserem eignen Blut und Zyklus wie von etwas was gar nicht zu uns gehört. Wir erfinden die dollsten Namen für unsere Tage, das eigentlich die normalste Sache der Welt.

Aber genau darum geht es uns so schlecht. Wir haben gelernt uns abzuspalten von unserem eigenen Zyklus, wir haben gelernt unser eigenes Blut nicht zu mögen. Wir denken, dass PMS ein Übel ist für das es zum Glück Schmerzmittel gibt. Wir halten alle Symptome irgendwie für völlig normal…

Die Lösung

Viele von uns haben überhaupt kein Gefühl für die eigene Menstruation. Wir wissen oft ja nicht einmal wie viel Blut wir so verlieren jeden Monat, und dass der unangenehme Geruch nicht unser Geruch ist, sondern überhaupt erst in der Wegwerfbinde entsteht: er ist eine Mischung aus dem Zellstoff, dass das Blut aufnimmt, ein wunderbaren Bakterien-Nährboden mit Plastikfolien-Abschluss. Kotz! Deshalb werden Slipeinlagen und Binden seit ein paar Jahren nun parfümiert!

In dem wir Lunapads verwenden und uns für das Auswaschen entscheiden, kümmern wir uns um uns. Nicht nur das, wir lernen hinzuschauen, uns mit unserem Blut zu beschäftigen. Wir sehen es, wir riechen es. Und wir nehmen unsere Periode an. Auch wenn uns das gar nicht bewusst ist.

Unsere Periode ist nicht ekelig. Unser Blut stinkt auch nicht. Es ist unser Blut, es kommt aus unserem Körper.

Lunapads machen einfach bessere Tage ❤️

Mit jedem Zyklus, den wir diese Produkte verwenden besteht die Möglichkeit, dass es uns besser geht.

Hast Du auch positive Erfahrungen mit Lunapads gemacht? Dann springe doch einfach in den Kommentarbereich unten und schreibe uns.

Oder teile mit der Luna-Community, welche Beschwerden Dich immer noch plagen und welche Hilfe Du Dir wünscht.

Bist Du neugierig geworden, dann probiere doch einfach Lunapads aus und erhalte unseren 10 Euro Gutschein dazu – einfach hier klicken!

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Wichtige Info: Cookies helfen uns dabei, die Bereitstellung unsere Dienste zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen