Provokation – schlau oder mau?

Provokation – schlau oder mau?

Falls Du uns auf Facebook folgst, hast Du neulich eventuell folgendes Bild in unserem News Stream gesehen:

Period Power Washed Tee von American Apparel - Facebook Post Ausschnitt vom 09.10.2013

The Ardorous X American Apparel
Period Power Washed Tee

(Lies auch unseren vollständigen Facebook Beitrag). Das T-Shirt zeigt eine Zeichnung einer blutenden Vagina (Vulva). Auf einem anderen Shirt von Petra Collins ist das Durchscheinen der weiblichen Figur unter einem nassen T-Shirt zu sehen.

Die Künstlerin gestaltete diese beiden T-Shirt Motive exklusiv für American Apparell (die bekannte US T-shirt Firma, die durch ihre Basics bekannt wurde, oft getragen von provokant posierenden Models).

Heute lese ich nun einen Artikel in der aktuellen Ausgabe von Daily Mail Online, in dem sie aufrüttelt und bei denen, die sich gestört fühlen um Reflektion bittet.

Lachhaft!

Stein des Anstoßes war folgendes Selbstporträt, auf dem sie sich im Bikini mit herausschauender Schambehaarung zeigte:

Twitter Foto von Petra Collins - Bikini und Schambehaarung

Petra Collins – Bikini und Schambehaarung

Provokation?

Bei Instagram hagelte es daraufhin Beschwerden. Was Instagram dann dazu veranlasst hat, Collins‘ 25.000 Fan-starken Account zu löschen. Was Sie dann mit dem oben dargestellten Bild auf Twitter entsprechend kommentierte.

*WTF*

Ich kann mich nur wundern, wie prüde die US Kultur ist, und es erinnert mich an das nervige rausgepiepe von Vulgärwörtern in Sendungen und Shows. Dessen nutzen ich bis heute nicht verstanden habe.

Petra ruft nun alle jungen Mädchen und Frauen dazu auf, sich nicht entmutigen zu lassen. Sich nicht vorschreiben zu lassen, was sie zu mögen oder nicht zu mögen haben, wie sie auszusehen haben und dass sie sich nicht einreden lassen sollen, dass ihr Körper ihnen nicht gehöre. 

Laut Daily Mail Online reagierten Frauen übrigens hinsichtlich der T-Shirt Kollektion anfangs distanziert, mittlerweile ist das Shirt ausverkauft.

Worum geht es hier?

Mir geht es hier nicht um sichtbare Schambehaarung oder eher unsanft gekritzelte Darstellungen weiblicher Genitalien während der Menstruation.

Ich frage mich, wieviel Wahrheit unsere Gesellschaft wirklich verträgt. Muss frau provozieren und reicht etwas Schambehaarung vielleicht schon aus?

Blutende Vulva auf T-Shirt oder schambehaartes Höschen:
Wann ist Provokation gut und verhilft aufzurütteln und wann geht ein Schaden von ihr aus? Und für wen genau?

 

Hinterlasse gern Deine Meinung im Kommentarfeld unten. Wenn Dir der Beitrag gefällt, abonniere unseren RSS Feed und folge uns auf Facebook, Twitter und Co.

 

 

 

Post Tagged with

Kommentare sind geschlossen.

Wichtige Info: Cookies helfen uns dabei, die Bereitstellung unsere Dienste zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen